Rezepte für Enzyme

Übersicht zu anderen Rezeptsammlungen:

Medien | Nukleinsäuren | Proteinanalytik | Teste


In dieser Sammlung finden Sie:

Hemmung von Nukleasen | Hydrazin-Glycin Puffer | Lysozym/EDTA | Proteinase K | Tris-HCl Puffer

 

Hemmung von Nukleasen

  • Restriktionsenzyme und sonstige Nukleasen sind Phosphodiesterasen.
  • Solche Enzyme benötigen i.R. zweiwertige Ionen wie Mg2+ für ihre Aktivität.
  • Komplexierung solcher zweiwertigen Ionen durch ETDA führt zur Inaktivierung dieser Enzyme. EDTA-Konzentration: 1-10 mM
  • EDTA = Ethylenediaminetetraacetic acid, CAS 60-00-4; häufig als Di-Natriumsalz eingesetzt.
  • Daher enthalten viele "Standard-Puffer" der Molekularbiologie EDTA, z.B. das "E" in TAE.
  • Sicherheitsdatenblatt: ETDA



Hydrazin-Glycin-Puffer

pH-Wert
9,4
Konzentrierung
1-fach, gebrauchsfertig
Volumen
100 ml
Zusammensetzung:
Substanz
Menge
Molarität
Molekular-
gewicht
Dichte
Lieferfirma, Bestellnummer
 
Glycin
3,79 g
 
75,07 g/mol
--
Roth, 3790.1
 
demin.Wasser
50 ml
--
--
1,0 g/ml
 
 
Hydrazinhydrat
ca. 5 ml
--
50,06 g/mol
1,03 g/ml
Merck, 804608
Herstellung:
Glycin in 50 ml demin. Wasser lösen, mit ca. 5 ml Hydrazinhydrat auf pH 9,4 bringen und anschließend auf 100ml mit demin. Wasser auffüllen.
Sicherheitsdatenblatt
Hydrazin, Glycin,

 

 

Lysozym/EDTA

pH-Wert
8,0
Konzentrierung
1-fach, gebrauchsfertig
Volumen
1 ml
Zusammensetzung:
Substanz
Menge
Molarität
Molekular-
gewicht
Lieferfirma, Bestellnummer
 
Tris-HCl
1,21 g/l
10 mM
121,21 g/mol
Fluka, 93352
 
EDTA
0,372 g/l
1 mM
372,2 g/mol
Fluka, 03680
 
Lysozym
50 mg/ml
 
 
Roche, 10837059001
Herstellung:
Stellen Sie einen TE-Puffer (10 mM, pH 8,0) her. Lösen Sie darin das Lysozym.
Anwendung:
Zellaufschluss von Bakterien in 10-30 min bei Raumtemperatur. Nehmen Sie Bakterien in 100 µl TE-Puffer auf. Geben Sie für Gram-negative Keime 2 µl des frisch angesetzten Lysozyms und für Gram-positive Keime 6 µl des Lysozyms hinzu. Verwenden Sie die Gebrauchslösungen möglichst frisch. Lagern Sie die Lysozym-Stammlösung ansonsten bei -20°C.
Sicherheitsdatenblatt
EDTA

 

 

Proteinase K

  • Robuste, rekombinante Protease (pdf, 335 KB) aus dem Pilz Pichia pastoris zum Abbau von Proteinen
  • Konzentrat: 10 mg/ml Wasser
  • Aktiv im pH-Bereich 4-10, im Temperaturbereich 30-60°C, in Gegenwart von 1% SDS
  • Stabil bei +4°C über 18 Monate



Tris-HCl Puffer

pH-Wert
variabel zwischen pH 7 und 9
Konzentrierung
1-fach, gebrauchsfertig
Volumen
100 ml
Zusammensetzung:
Substanz
Menge
Molarität
Molekular-
gewicht
Lieferfirma, Bestellnummer
 
Tris
1,82 g
150 mM
121,21 g/mol
Fluka, 93352
Herstellung:
Substanzen in 80 ml demin. Wasser lösen und mit 2 M HCl den gewünschten pH einstellen und auf 100ml mit demin. Wasser auffüllen.
Anwendung:
Als Puffer zur Messung vieler Enzyme geeignet. Der pKs-Wert von Tris wird mit 8.1 angegeben. Der nutzbare Pufferbereich ist also zwischen pH 7 und pH 9.
Sicherheitsdatenblatt
Tris