Stammkultur

Ergebnisse

Die Stammsammlung könnte wie folgt aussehen.

Abbildung 1: Stammsammlung mit sterilen Zahnstochern in einem Plastikbecher zur Entnahme eines Startinokulums.



Ihre beimpften Schrägagarröhrchen sollten nach ein bis zwei Tagen im Brutschrank eine deutliche Bakterienspur zeigen.

Abbildung 1: Kultivierung mit Schrägagarröhrchen. Links: unbewachsenes Schrägagarröhrchen; Mitte: bebrütetes Schrägagarröhrchen; rechts: Ausschnittvergrößerung der bewachsenen Agaroberfläche.

 

Von dieser Bakterienspur können Sie mehrfach mit einer sterilen Impföse Zellmaterial entnehmen, um damit 5ml-Starterkulturen anzuimpfen.

Auch Ihre tiefgefrorene Stammkultur sollte mit der "Zahnstochertechnik" nach ein bis zwei Tagen zu einer trüben Kultur herangewachsen sein.

 

Abbildung 2: Anzucht einer E. coli HB101-Stammkultur in einem Kulturröhrchen. Links: Sofort nach animpfen der Kultur mit einem Zahnstocher. Rechts: Nach Inkubation über Nacht bei 37°C.

 

Können Sie nach spätestens zwei Tagen keine Trübung in ihren Starterkulturen detektieren, so schauen Sie in den Problemlösungen nach möglichen Fehlerquellen.

Testen Sie hin und wieder Ihre Kultur auf ihre biochemischen und physiologischen Eigenschaften. Vergleichen Sie die Ergebnisse dieser Untersuchungen mit den Einträgen in ihrer Datenbank.