Verdünnungsreihe

Voraussetzungen

Sie sollten überdies vertraut sein mit den grundlegenden Techniken des Autoklavierens, Kultivierens, ausplattierens und der Züchtung von Bakterien. Es wird vorausgesetzt, dass Sie z.B. durch Züchtung eine trübe Bakteriensuspension besitzen.


Zeitbedarf: Der Zeitbedarf für dieses Experiment ist abhängig von der Anzahl der Verdünnungsreihen. Sie werden etwa 1 Stunde Vorbereitungszeit zum Ansetzen der Agarplatten, der Verdünnungsreihe und zum Anlegen einer Übernachtkultur benötigen. Das eigentliche Experiment wird etwa 30 min dauern. Das Auszählen der Kolonien nach der Inkubation der Agarplatten hängt von der Anzahl der auswertbaren Agarplatten ab. Sie kann bis zu 5 min pro Agarplatte betragen.


Folgeexperimente: Diese Technik können Sie auf alle Bakterienkulturen anwenden, in denen die Zellzahl quantifiziert werden muß. Dies ist der Fall z.B. bei der Züchtung, beim "aeroben Wachstum" und bei Phagenexperimenten.