Plasmidisolierung

Voraussetzungen

Sie sollten mit einer Pipette und mit einer Zentrifuge umgehen können. Falls Sie nicht schon aus einem Züchtungsexperiment eine ausreichende Menge plasmidhaltiger Bakterienzellen besitzen, sollten Sie außerdem Erfahrung mit der Züchtung von E. coli haben, um sich plasmidhaltige Zellen selbst herstellen zu können.

Das Verfahren ist Ihnen zu kompliziert oder Sie haben nicht alle Materialien? Sie möchten dennoch ein Plasmid nachweisen? Dann sollten Sie über das cracking-Verfahren nachdenken.

Zeitbedarf: Für die Isolierung eines Plasmides aus Bakterienzellen benötigen Sie etwa 1 Stunde Zeit. Für die Analyse Ihres Ergebnisses durch die Agarosegelelektrophorese weitere 1,5-2 Stunden. Die Analyse kann unabhängig von der Plasmidisolierung durchgeführt werden.





Folgeexperimente: Eine Agarosegelelektrophorese ist unbedingt zu empfehlen, da Sie nur so den Erfolg ihrer Vector-Präparation überprüfen können. Mit einem Teil der Plasmidpräparation können Sie vor der Agarosegelelektrophorese ausserdem noch einen Restriktionsverdau oder eine Transformation durchführen.