Restriktionsverdau

Voraussetzungen

  • Sie haben mindestens eine Restriktionsendonuklease mit den zugehörigen Reagenzien. Sie können dieses Enzyme bei minus 20°C lagern.
  • Sie haben gereinigte DNA, (z.B. die eigene Plasmidpräparation) an der Sie die Enzymaktivität ausprobieren können.
  • Sie haben eine Inkubationsmöglichkeit für Eppendorfgefäße (in der Regel bei 37°C)
  • Sie können die Agarosegelelektrophorese anwenden.
  • Sie müssen unbedingt mit Ihren Pipetten in der Lage sein, die geforderten kleinen Volumina exakt zu pipettieren.


Zeitbedarf

Für den RE-Verdau benötigen Sie 45-60 min. Für die Agarosegelelektrophorese weitere 1,5 Stunden.





Folgeexperimente

Mit diesem Versuch erschließen Sie sich eine grundlegende molekularbiologische Arbeitstechnik. Sie ist Voraussetzung für Klonierungsexperimente und bestimmte Formen des Fingerprintings (RFLP).