Transformation

Voraussetzungen

  • Sie benötigen einen plasmidfreien E. coli Stamm, sowie einen E. coli Vector.
  • Der Vector sollte in einer hochwertigen Qualität vorliegen ("supercoiled" Form). Sie haben dafür eine Agarosegelelektrophorese durchgeführt und das Ergebnis der Plasmidpräparation richtig interpretiert.
  • Ausserdem können Sie die Kulturen auf Agarplatten ausstreichen und züchten.
  • Wenn Sie keine Genehmigung für ein S1-Gentechniklabor besitzen, dürfen Sie dieses Experiment nur mit E. coli Plasmid-DNA durchführen. Der E. coli-Vector kann aber Fragmente chromosomaler E. coli-DNA enthalten.

Zeitbedarf:

Sie müssen die Zeit für eine Übernachtkultur, ca. 40-60 min für die Transformation und eine weitere Übernachtinkubation einkalkulieren. Für die Auswertung benötigen Sie weitere 10-20 min. Die Kontrolle auf Plasmidgehalte erfordert etwa 1 Stunde.





Folgeexperimente:

Homologe Transformationen und die GFP-Klonierung.